Warum erhalte ich eine Antwort von 200 mit „InternalError“ oder „SlowDown“ für Kopieranfragen an meinen Amazon S3-Bucket?

Lesedauer: 2 Minute
0

Ich versuche, einen Kopiervorgang auf meinem Amazon Simple Storage Service (Amazon S3)-Bucket durchzuführen. Amazon S3 gibt jedoch eine 200-Antwort mit „InternalError“ oder „SlowDown“ zurück. 

Behebung

Wenn Sie eine 200-Antwort erhalten, in der InternalError oder SlowDown eingebettet sind, ist nach dem Start des Kopiervorganges ein interner Fehler aufgetreten. Die Fehlermeldung ähnelt dem folgenden Beispiel:

„AmazonS3Exception: We encountered an internal error. Please try again. (Service: Amazon S3; Status Code: 200; Error Code: InternalError; Request ID: 0EXAMPLE9AAEB265)"

Diese Antwort wird möglicherweise angezeigt, wenn Sie die API-Operationen CopyObject, UploadPartCopy, oder CompleteMultipartUpload ausführen.

**Hinweis:**Eine 200-OK-Antwort kann entweder einen Erfolg oder einen Fehler enthalten. Um nach Fehlern zu suchen, entwerfen Sie Ihre Anwendung so, dass sie den Inhalt des Antworttexts analysiert. Auf diese Weise kann die Anwendung den Erfolg oder Fehler in der Antwort angemessen behandeln.

Eine 200-Antwort mit InternalError oder SlowDown ähnelt einem 5xx-Fehler. Da es sich bei Amazon S3 um ein verteiltes System handelt, ist es normal, dass ein kleiner Prozentsatz von 200 internen Fehlern auftritt. Es hat sich bewährt, diese Anfragen erneut zu versuchen.

Implementieren Sie die folgenden Methoden, um diese Fehler zu vermeiden:

Ähnliche Informationen

Wie behebe ich einen HTTP 500- oder 503-Fehler von Amazon S3?

AWS OFFICIAL
AWS OFFICIALAktualisiert vor 10 Monaten